Pressemitteilung zum Terroranschlag in Hanau

Wiesbaden, 20.02.2020 – Bestürzt haben uns die Nachrichten über den rassistischen Terroranschlag von Hanau am gestrigen Tag. Junge, unschuldige Menschen wurden Opfer von Gewalt und Hass. Unsere tiefe Trauer und Anteilnahme gelten den Opfern und Angehörigen.

Sehr besorgt sind wir darüber, dass Hass und Gewalt in unserer Gesellschaft sehr stark an Intensität zugenommen haben. Insbesondere rechtsextremistische Gewalttaten dürfen nicht weiter verharmlost werden. Den Tätern und ihren ideologischen Wegbereitern muss entschieden mit allen Mitteln des Rechtsstaates begegnet werden.

Möge Gott unser Land und seine Bürgerinnen und Bürger schützen.

Islamische Gemeinschaft der Bosniaken in Deutschland

Nema komentara.

Upišite komentar